SEGEMI Seelische Gesundheit Migration und Flucht e.V. sucht

segemi

SEGEMI Seelische Gesundheit Migration und Flucht e.V. sucht

ab November 2019 eine/n engagierte/n Koordinator/in. Die Stelle ist zunächst auf 32 Monate befristet. Der Umfang beträgt 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung bis zum 22 September 2019 per E-Mail.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der gemeinnützige Verein „SEGEMI Seelische Gesundheit Migration und Flucht e.V.“ führt in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und der Volkshochschule Hamburg ein Projekt zur Entwicklung, Durchführung und Evaluation eines Curriculums zur Mindestqualifizierung von Dolmetscher*innen in der sozialen Arbeit durch.

Die Qualifizierungsmaßnahme baut auf den Erkenntnissen des bundesweiten Forschungsprojekts zu „Qualitätsstandards für die Qualifizierung von SprachmittlerInnen“ auf und wird kofinanziert durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union.