Presse

PRESSEMELDUNG

Freie Mitgliedschaft für Studierende

Die Mitgliedschaft im ADÜ Nord ist seit April diesen Jahres für Studierende kostenfrei. Damit bietet der Verband Übersetzern und Dolmetschern*, die sich noch in der Ausbildung befinden, sämtliche Vorteile einer Verbandsmitgliedschaft zum Nulltarif.

Auf der letzten Mitgliederjahresversammlung im April 2018 wurde die Regelung zur Aufnahme von Studierenden abgeändert: Die Mitgliedschaft für Studierende ist nun kostenfrei und es ist auch keine Aufnahmegebühr mehr zu zahlen. Ein Grund hierfür ist, dass den Studierenden heutzutage, im Zeitalter der Bachelor- und Masterstudiengänge, weniger Zeit für zusätzliche Verdienstmöglichkeiten bleibt und somit auch geringere Mitgliedsbeiträge die Studierenden mitunter davon abhalten können, sich einem Berufsverband anzuschließen. Zuvor zahlten Studierende einen geringeren Beitrag für ihre Mitgliedschaft im ADÜ Nord als die regulären Mitglieder.

Dabei bietet eine Mitgliedschaft in einem Berufsverband zahlreiche Vorteile. Zum einen ist es äußerst ratsam, sich bereits vor Abschluss des Studiums Gedanken über die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des anvisierten Berufes zu machen, wie z. B. zum Thema Spezialisierung bzw. Diversifikation. Übersetzer und Dolmetscher arbeiten überwiegend freiberuflich und besitzen in der Ausbildung häufig noch unrealistische Vorstellungen vom Arbeitsalltag dieser Berufe, beispielsweise von den Verdienstmöglichkeiten oder der Zeitspanne, in der sich realistischerweise ein Auskommen durch eine genügende Anzahl von Aufträgen, vorzugsweise durch Akquise von profitablen Direktkunden, generieren lässt. Diesem und anderen Problemen kann man zuvorkommen, indem man beispielsweise die Einsteigerstammtische und Kollegentreffen besucht oder sich mit berufserfahrenen Mitgliedern des Verbandes vernetzt und vom reichen Erfahrungsschatz profitiert, der gerade Studierenden gern und umfangreich zur Verfügung gestellt wird. Zu diesem Zweck bietet der ADÜ Nord darüber hinaus ein Mentorenprogramm.

Einen weiteren Vorteil bietet der ADÜ Nord durch seine zahlreichen Publikationen, die eine Antwort auf fast jede Frage haben. Ob zum Thema Selbständigkeit, die der Leitfaden zum Berufseinstieg (Grünes Licht) umfassend behandelt, das Infoblatt mit seinen vielen aktuellen Informationen aus der Branche oder seit kurzem auch der Leitfaden zur Datenschutzrichtlinie: Alle für eine erfolgreiche berufliche Zukunft als Übersetzer/in oder Dolmetscher/in relevanten Themen werden abgedeckt und der Einstieg in den Beruf somit erheblich erleichtert.

Nicht zu vergessen sind die für Mitglieder günstiger angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten wie Seminare, Webinare oder auch Kongresse, von denen gerade Studierende enorm profitieren können und wofür diese im Übrigen nur die Hälfte bezahlen.

Die Aufnahme als Mitglied beschränkt sich auf Studierende, die sich in einer geregelten Ausbildung zum Übersetzer/Dolmetscher, Gebärdensprachdolmetscher oder Translator für Leichte Sprache (Sprachmittler im Bereich Barrierefreie Kommunikation) befinden, mit der regelmäßig eine Qualifikation erreicht wird, die den von der Mitgliederversammlung beschlossenen Aufnahmerichtlinien entspricht. Die Studierendeneigenschaft ist halbjährlich durch Vorlage von gültigen Immatrikulationsbescheinigungen nachzuweisen.

* Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen, wird hier und im folgenden Text zwar nur die männliche Form genannt, stets ist aber die weibliche Form gleichermaßen mitgemeint.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf folgenden Link: https://www.adue-nord.de/mitgliedschaft/regularien/

Infos für den Berufseinstieg: https://www.adue-nord.de/leistungen/berufseinstieg/

Faltblatt „Studierende willkommen

Diese und weitere Pressemeldungen finden Sie unter

https://www.adue-nord.de/presse/