Internationaler Übersetzertag 2018 – Netzwerktreffen

 

 

Internationaler Übersetzertag 2018

Ein guter Anlass für ein Netzwerktreffen

Interessanter Austausch über die Lage der Sprachmittler in Russland und Deutschland, die Ausbildung und den Berufseinstieg. Es wurden viele Parallelen gefunden, was diese Fragen angeht. Die “alten Hasen” tauschten sich über Erfahrungen im Mentoring und Angeboten für Berufseinsteiger aus, und auch in Russland werden Praktikumsmöglichkeiten für Studierende zur Orientierung geboten usw.

Es gab einen lebhaften Austausch mit den Gästen, die selbst keine Übersetzer oder Dolmetscher sind, Anregungen, Impulse, wie man die Probleme anpacken kann.

Ein schöner Abend in angenehmer Atmosphäre, der zum Nachdenken anregt.

Vielen Dank an Galina Lipis, die Kolleginnen und die Gäste. Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder

*********************

An der Ostsee den Sommer ausklingen lassen und den Herbst einläuten: Wir laden Sprachmittler und Sprachmittlerinnen aus dem Norden und darüber hinaus ein, mit uns zu feiern und Erfahrungen auszutauschen.

Zu Gast ist Galina Lipis, Konferenzdolmetscherin aus St. Petersburg, die aus ihrem Arbeitsalltag berichten wird. Als Sprache für alle gemeinsam wird Deutsch dienen und je größer die Vielfalt der außerdem gesprochenen Sprachen, desto besser!

Herzlich willkommen!

Chavva und Georgia

 

Hier das Wichtigste im Überblick:

Datum 29. September 2018
Ort Mensa der GGS-Strand Europaschule, Timmendorfer Strand
Anreise GGS-Strand Europaschule

Poststraße 36b (gegenüber Havenothstraße)

Beginn 19.00 Uhr
 Jeder sollte das mitbringen, was er essen und trinken möchte, und vor allem gute Laune!
weitere Infos und Anmeldung Georgia

Gastgeber ist das Russische Sprachseminar Timmendorf-Seepferdchen

 

 

 

 

 

 

Ankündigung (EN) der FIT zum Internationalen Übersetzertag: Translation: promoting cultural heritage in changing times

 

Célébrons la JMT! La FIT est donc heureuse d’annoncer l’affiche gagnante de la JMT 2018. Choisie parmi les onze propositions soumises par des graphistes professionnels des quatre coins du monde, elle est l’œuvre de Riccardo D’Urso, concepteur graphique résidant à Udine en Italie.