Bundesamt für Verfassungsschutz: Re­fe­rent/in (m/w/d) mit Sprach­kennt­nis­sen in Ara­bisch und Tür­kisch

772x500_ADUE_Teaser_16056296

Bundesamt für Verfassungsschutz: Re­fe­rent/in (m/w/d) mit Sprach­kennt­nis­sen in Ara­bisch und Tür­kisch

Bewerbungsfrist: 22.04.2019

zur Stellenausschreibung

 

Ihre Aufgaben

  • Als Referent/in im Bereich Ausländerextremismus unterstützen Sie die Referatsleitung, auch bei Führungsaufgaben und sind gleichzeitig Ansprechpartner/in für die Mitarbeiter/innen.
  • Sie übernehmen die qualitative Kontrolle von arabischen Übersetzungen.
  • Sie bringen Ihre sprach- und islamwissenschaftliche Expertise ins Team ein.

Sie verfügen über

ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister oder gleichwertig) in

  • angewandten Sprachwissenschaften, Übersetzungswissenschaften, Translatologie oder
  • Islamwissenschaft oder
  • Arabistik oder
  • Turkologie

sowie

  • sehr gute Kenntnisse des modernen Hocharabisch in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse des modernen Türkisch in Wort und Schrift
  • Erfahrung beim Übersetzen bzw. Überprüfen von Übersetzungen
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse bzgl. ausländerextremistischer und islamistischer Gruppierungen und Bestrebungen

Im Rahmen des Auswahlverfahrens erfolgen Sprachtests.
Darüber hinaus erwarten wir

  • Erfahrung in der Analyse schwieriger Texte und komplexer arabischer Satzstrukturen
  • interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen
  • hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
  • deutsche Staatsangehörigkeit